Kooperierende Einrichtungen


Praktische Tätigkeit

Eine Auflistung der mit der API koope­rie­ren­den Kliniken und weiteren Ein­rich­tungen zur Absolvierung der Praktischen Tätigkeit nach § 2 Abs. 2.1 und Abs. 2.2 der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Psychologische Psycho­the­ra­peut*in­nen (PsychTh-APrV) finden Sie in der Übersicht.

Darüber hinaus sind individuelle Lösungen und neue Kooperationen, ins­be­son­dere zu überregional ansässigen Kliniken und Ein­rich­tun­gen, möglich.

Bitte stimmen Sie Ihre Vorhaben mit der Aus­bil­dungs­lei­tung ab.

Praktische Ausbildung

Die Fallbehandlung unter Supervision ist in der API-Ausbildungsambulanz in Potsdam mög­lich. Unsere Patient*innen decken einen großen Bereich des am­bu­lanten Diagnose- und Behandlungsspektrums im Er­wach­se­nen­be­reich ab.

Für die Behandlung stehen modern ein­ge­rich­te­te Therapieräume zur Ver­fü­gung, die mit allen notwendigen technischen Vor­aus­set­zun­gen für die video­basierte, the­ra­pie­be­glei­ten­de Supervision (Tablet, Laptops, etc.) aus­ge­stat­tet sind. Ergänzend verfügen wir über eine umfangreiche Bibliothek (Fach­literatur, therapeutische Manuale und Bücher sowie Test­ma­teria­lien). Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die Fallbehandlung an koope­rie­ren­den Lehrpraxen oder Lehr­am­bu­lan­zen  unter Supervision durchzuführen.

Individuelle Lösungen können mit der Aus­bil­dungs­lei­tung abgestimmt werden.